Vielen Dank fürs Feedback

O-TONE: "excellenter Service"  "sehr freundliche Beratung Ihrer Mitarbeiter vor Ort"   "Handwäsche gehört ab jetzt der "Geschichte" an."

Wir freuen uns sehr bereits in den ersten 2 Wochen soviel überwiegend positives Feedback zu unserer neuen Waschanlage erhalten zu haben. Auch für die ein oder andere kritrische Stimme sind wir dankbar. So wissen wir an welcher Schraube noch gedreht werden muss um unseren Service für unsere Kunden weiter zu verbessern.

Eröffnung

1. Dezember 2020: Endlich ist es soweit. Unsere hochmoderne, 50m lange Premium-PKW-Waschstrasse wird heute der Öffentlichkeit präsentiert.

Bei der Erstellung der Anlage haben wir auf Regionalität und Nachhaltigkeit großen Wert gelegt! So werden durch die 195kwp starke Solaranlage ca. 90 Tonnen CO2 eingespart, was einem Volumen von ca. 20000 Autowäschen entspricht. Bis zu 98% des verwendeten Wassers wird durch aufwändige Filteranlagen wiederverwendet und dies alles durch mittelständische Firmen aus der Region.

In der rund 50 Meter langen Waschzone wird die Autowäsche zum Erlebnis. Ein optischer Leckerbissen gleich zu Anfang: die illuminierte Schaumwand. Hochdruck-Roboter, Reinigungsschaum, Mehrfach-Trocknung, Flausch-Trocknung, 4-fach Felgenreinigung, Konservierung, Exklusiv-Versiegelung, Superglanz, Nano-Hightech-Versiegelung, Unterbodenwäsche und Unterbodenkonservierung sorgen für die perfekte Außenreinigung. 

Im Anschluß kann das Fahrzeug in der beheizten Indoor-Saugerhalle von innen gereinigt werden. Praktische Mattenbürster, befreien die Fußmatten schnell und gründlich vom Schmutz. Die Nutzung von Sauger und Bürster ist kostenfrei und bereits im Waschpreis enthalten!!!

Testlauf bestanden

November 2020: Nach ausgiebiger Testphase mit rund 150 Fahrzeugen ist unsere neue Anlage nun "eingewaschen" und liefert hervorragende Waschergebnisse. Im Dezember geht es offiziell los und jeder kann sich selbst überzeugen, wie gründlich die neue Waschstraße arbeitet. Beim Rausfahren bietet sich dann noch Gelegenheit das Fahrzeug kostenlos in unserer Indoor-Saughalle zu reinigen und die Fußmatten im Mattenbürster von Staub und Schmutz zu befreien.

Das Herz der Waschanlage wird installiert

September 2020: Jede Menge modernste Technik wird in die neuen Hallen an der Hülsenstraße installiert. Nur noch wenige Wochen, dann kann unsere hochmoderne Waschanlage in Betrieb gehen. Wir sind schon sehr gespannt.

Es geht voran - die neue Waschanlage nimmt Gestalt an

Juli 2020: Auf der Baustelle wird fleißig gearbeitet, sodass der Bau der Waschanlage endlich Gestalt annimmt. Wir sind schon gespannt, wenn im Herbst das erste Fahrzeug blitzesauber das Gelände verlässt ;)

Endlich können die Bauarbeiten starten

Es geht endlich los! Etwas verzögert, aber voller Vorfreude hat der Baubeginn des großen Waschanlagenprojekts an der Hülsenstraße in Hilden Anfang 2020 begonnen. Wir halten euch in den nächsten Wochen und Monaten auf dem Laufenden.

Die Fertigstellung des neuen Geländes verschiebt sich auf Herbst 2020.

Dezember 2018 - (Artikel anzeiger24): Land in Sicht für Autowellness Hilden

Abrissarbeiten an der Hülsenstraße weitgehend beendet

Nachdem wir das Areal der ehemaligen Firma Gruß und Co. im vergangenen Jahr erworben haben, soll sich nun das Gelände, rund 500 Meter vom Autohaus an der Hans-Sachs-Straße entfernt, zum Autowellness-Center entwickeln.
Die Abriss-Arbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Dabei mussten nicht alle Bauten den Baggerschaufeln weichen. Drei der ehemaligen Gebäude bleiben erhalten - aus alt mach neu. Sie stehen für andere Nutzungen zur Verfügung.
Im Zentrum steht der Bau einer 50 Meter langen modernen Waschstraße mit 25 Indoorsaugplätzen.
Das Gelände bietet ausreichend Platz, um das Angebot für Autoliebhaber um potentielle Dienstleister zu erweitern. So könnte die Ansiedlung eines Smart-Repair-Unternehmens, eines Beulen- und Felgendoktors sowie einer Polsterei das Portfolio rund um unser Projekt „Wellness für das Auto“ ergänzen.

Im Frühjahr 2019 möchten wir die Arbeiten an der Waschstraße und auf dem Gelände beginnen.
Alle erforderlichen Gutachten der Stadt liegen vor. Die Planungen mit den Behörden sind bereits abgesprochen.

Um rund um Fahrzeugpflege und –erhaltung besten Service zu garantieren wollen wir zukünftig sechs bis sieben Festangestellte beschäftigen. Ergänzende Gewerke erweitern das Potential an Arbeitsplätzen um Einiges.

Im Frühjahr 2020 ist die Eröffnung geplant.